Apartment Auf dem Vogelstein , Grindelwald

2 Persons / 1 Rooms / 1 Bedrooms
Poor
3 reviews
from USD 411.00 per property for 7 nights + additional costs (if required)

Contact us

800 882 68 64 Holiday Hotline

info@interhome.us


  • TV
  • Internet
  • Balcony/Terrace/Patio
  • Parking
  • Pets allowed: 2
  • Distance to ski / mountain lift: up to 2500m
  • Washing machine

Interior

1-room apartment 30 m2, on the ground floor, south facing position, cosy furnishings: living/sleeping room with 2 beds, dining table and satellite TV. Open kitchen (2 hot plates, oven). Shower/WC. Terrace 7 m2. Terrace furniture. Very beautiful view of the mountains and the valley. Facilities: baby cot for up to 3 year olds. Maximum 2 pets/ dogs allowed. Breakfast on request. Views of Schnige Platte.

House/Residence

Beautiful, rustic small apartment house "Auf dem Vogelstein". In the district of Schwendi, in an elevated position, in a cul-de-sac, in the countryside, south facing position. In the house: internet access, washing machine (for shared use). Steep motor access to the house. In Winter: please take snow chains. Parking at the house. Shopping centre 3.5 km, railway station "Schwendi" 800 m, indoor swimming pool 3.5 km. Sports centre 3.5 km, mountain railway 2.5 km, gondola lift 2.5 km, ski bus stop 700 m. Please note: the owner lives in the same residence. There are more similar properties for rent in this same residence.

Show all apartments in this house/residence
 
On-site service Here you receive personal on-site assistance Info and directions

Questions? We are here for you.

800 882 68 64 Holiday Hotline

Get directions

Get directions
The map might show the center of the town or area and not the exact position of the property. Please refer to the property description.

RwBlAG4AZQByAGEAbAAgAGkAbgBmAG8A

MQAnADAAMwA0ACAALQAgADIAJwAwADYAMQAgAG0AIABhAC4AcwAuAGwALgAgAD4APgBTAGkAdAB1AGEAdABlAGQAIABpAG4AIAB0AGgAZQAgAGgAZQBhAHIAdAAgAG8AZgAgAGEAIABtAGEAcwBzAGkAdgBlACAAbQBvAHUAbgB0AGEAaQBuACAAcgBhAG4AZwBlAC4AIABGAHIAZQBlACAAdQBzAGUAIABvAGYAIABsAG8AYwBhAGwAIABiAHUAcwAgAHMAZQByAHYAaQBjAGUAcwAgACgAcABsAGUAYQBzAGUAIABzAGgAbwB3ACAAeQBvAHUAcgAgAGcAdQBlAHMAdAAgAGMAYQByAGQALAAgAGMAbwBsAGwAZQBjAHQAaQBvAG4AIABvAG4AIABhAHIAcgBpAHYAYQBsACkALAAgAE8ATgBMAFkAIABhAHAAcABsAGkAZQBzACAAdABvACAAYgB1AHMAIABzAHQAbwBwAHMAIABpAG4AIAB0AGgAZQAgAHYAaQBsAGwAYQBnAGUAIABvAGYAIABHAHIAaQBuAGQAZQBsAHcAYQBsAGQALgAgAFcAZQBsAGwALQBrAG4AbwB3AG4ALAAgAGMAbwBzAHkALAAgAGYAYQBtAGkAbAB5AC0AZgByAGkAZQBuAGQAbAB5ACAAaABvAGwAaQBkAGEAeQAgAHIAZQBzAG8AcgB0ACAAdwBpAHQAaAAgADMAJwA5ADgAMQAgAGkAbgBoAGEAYgBpAHQAYQBuAHQAcwAsACAAcwBpAHQAdQBhAHQAZQBkACAAYQB0ACAAdABoAGUAIABmAG8AbwB0ACAAbwBmACAAYQAgAG0AbwB1AG4AdABhAGkAbgAsACAAMgAwACAAawBtACAAcwBvAHUAdABoAC0AdwBlAHMAdAAgAGYAcgBvAG0AIABJAG4AdABlAHIAbABhAGsAZQBuAC4AIABBAGwAbAAgAHMAaABvAHAAcwAsACAAcgBlAHMAdABhAHUAcgBhAG4AdABzACAAZQB0AGMALgAgAGkAbgAgAHQAaABlACAAcgBlAHMAbwByAHQALgAgAEkAbgBkAG8AbwByACAAYQBxAHUAYQB0AGkAYwAgAGMAZQBuAHQAcgBlACwAIAB3AGUAbABsAG4AZQBzAHMAIABjAGUAbgB0AHIAZQAsACAAZgBpAHQAbgBlAHMAcwAgAGMAZQBuAHQAcgBlACwAIABzAGEAdQBuAGEALAAgAHMAbwBsAGEAcgBpAHUAbQAsACAAbQBhAHMAcwBhAGcAZQAuAA==

VwBpAG4AdABlAHIA

UwBrAGkALQByAGUAZwBpAG8AbgAgAEcAcgBpAG4AZABlAGwAdwBhAGwAZAAuACAATQBvAHUAbgB0AGEAaQBuACAAbABpAGYAdABzACwAIABnAG8AbgBkAG8AbABhACAAbABpAGYAdABzACwAIABjAGgAYQBpAHIAIABsAGkAZgB0AHMALAAgAGQAcgBhAGcAIABsAGkAZgB0AHMALAAgADEAIABjAGgAaQBsAGQAcgBlAG4AJwBzACAAcwBrAGkAIABsAGkAZgB0AC4AIAA1ADEAIABzAGsAaQAgAHIAdQBuAHMALAAgAHQAbwB0AGEAbAAgAGwAZQBuAGcAdABoACAAMgAxADMAIABrAG0AIAAoADMANQAgACUAIABlAGEAcwB5ACwAIAA0ADUAIAAlACAAaQBuAHQAZQByAG0AZQBkAGkAYQB0AGUALAAgADEANQAgACUAIABkAGkAZgBmAGkAYwB1AGwAdAApACwAIABzAG4AbwB3AGIAbwBhAHIAZAAgAHMAbABvAHAAZQAsACAAcwBuAG8AdwAgAHAAYQByAGsALAAgAGgAYQBsAGYAcABpAHAAZQAuACAAUwBrAGkAIABzAGMAaABvAG8AbAAgACgAZABvAHcAbgBoAGkAbABsACkALAAgAHMAbgBvAHcAYgBvAGEAcgBkACAAcwBjAGgAbwBvAGwALAAgAGMAaABpAGwAZAByAGUAbgAnAHMAIABzAGsAaQAgAHMAYwBoAG8AbwBsACwAIABzAGsAaQAgAGsAaQBuAGQAZQByAGcAYQByAHQAZQBuAC4AIAAzADAAIABrAG0AIABjAHIAbwBzAHMAIABjAG8AdQBuAHQAcgB5ACAAcwBrAGkAIAB0AHIAYQBjAGsAcwAgAGkAbgAgAHQAaABlACAAcgBlAGcAaQBvAG4ALAAgAHcAaQBuAHQAZQByACAAdwBhAGwAawBpAG4AZwAgAHAAYQB0AGgAcwAgADEAMAAwACAAawBtAC4AIABUAG8AYgBvAGcAZwBhAG4AIAByAHUAbgBzACwAIABwAGEAcgB0AGkAYQBsAGwAeQAgAGYAbABvAG8AZABsAGkAdAAuACAASQBjAGUAIAByAGkAbgBrACwAIABuAGEAdAB1AHIAYQBsACAAaQBjAGUAIAByAGkAbgBrACwAIABhAHIAdABpAGYAaQBjAGkAYQBsACAAaQBjAGUAIAByAGkAbgBrACwAIABjAHUAcgBsAGkAbgBnACwAIABpAG4AZABvAG8AcgAgAGMAdQByAGwAaQBuAGcALAAgAGMAdQByAGwAaQBuAGcALgAgAFMAawBpACAAYgB1AHMAIAAoAGYAcgBlAGUAIABvAGYAIABjAGgAYQByAGcAZQApAC4AIABGAHUAcgB0AGgAZQByACAAcwBrAGkALQByAGUAZwBpAG8AbgBzADoAIABXAGUAbgBnAGUAbgAsACAATQD8AHIAcgBlAG4ALAAgAFMAYwBoAGkAbAB0AGgAbwByAG4ALgAgAEkAbgAgAFcAaQBuAHQAZQByADoAIABwAGwAZQBhAHMAZQAgAHQAYQBrAGUAIABzAG4AbwB3ACAAYwBoAGEAaQBuAHMALgAgAFMAawBpACAAcABhAHMAcwAgAHMAcABlAGMAaQBhAGwAIABvAGYAZgBlAHIAIAAyADAAMQA0AC8AMQA1ADoAIABmAHIAbwBtACAAMQAyACUAIABkAGkAcwBjAG8AdQBuAHQAIABvAG4AIABzAGsAaQAgAHAAYQBzAHMAZQBzACAAZgByAG8AbQAgADEAIABkAGEAeQBzACAAbwByACAAbQBvAHIAZQAsACAAbQB1AHMAdAAgAGIAZQAgAGIAbwBvAGsAZQBkACAAYgBlAGYAbwByAGUAIABkAGUAcABhAHIAdAB1AHIAZQAuAA==

UwB1AG0AbQBlAHIA

QwBhAG4AbwBlAGkAbgBnACwAIAByAGkAdgBlAHIAIAByAGEAZgB0AGkAbgBnAC4AIABUAGUAbgBuAGkAcwAgACgANgAgAG8AdQB0AGQAbwBvAHIAIABjAG8AdQByAHQAcwApACwAIABnAG8AbABmACAAYwBvAHUAcgBzAGUAIAA5ACAAaABvAGwAZQAsACAAMQAgAGEAbgBvAHQAaABlAHIAIABnAG8AbABmACAAYwBvAHUAcgBzAGUAIABpAG4AIAAyADAAIABrAG0ALgAgAE0AaQBuAGkAZwBvAGwAZgAuACAAUgBpAGQAaQBuAGcAIABpAG4AIABJAG4AdABlAHIAbABhAGsAZQBuACAAMgAwACAAawBtAC4AIABGAGkAdABuAGUAcwBzACAAYwBvAHUAcgBzAGUALgAgAEYAaQBzAGgAaQBuAGcAIAAoAHAAZQByAG0AaQB0ACAAcgBlAHEAdQBpAHIAZQBkACkALgAgAFAAYQByAGEAZwBsAGkAZABpAG4AZwAsACAAcwB1AG0AbQBlAHIAIAB0AG8AYgBiAG8AZwBhAG4AIAByAHUAbgAsACAAbABvAG4AZwAgADcAMgA1ACAAbQAgAGMAbABpAG0AYgBpAG4AZwAgAHAAYQByAGsALgAgADEAIABtAG8AdQBuAHQAYQBpAG4AIABsAGkAZgB0ACwAIAAzACAAZwBvAG4AZABvAGwAYQAgAGwAaQBmAHQAcwAsACAAMwAwADAAIABrAG0AIABoAGkAawBpAG4AZwAgAHAAYQB0AGgAcwAsACAAbQBvAHUAbgB0AGEAaQBuACAAaABpAGsAZQBzACwAIABtAG8AdQBuAHQAYQBpAG4AIAB0AG8AdQByAHMALAAgAGMAbABpAG0AYgBpAG4AZwAsACAAYwBoAGkAbABkAHIAZQBuACcAcwAgAGgAaQBrAGkAbgBnACAAcABhAHQAaABzAC4AIAAxADAAMAAgAGsAbQAgAG0AbwB1AG4AdABhAGkAbgAgAGIAaQBrAGUAIAByAG8AdQB0AGUAcwAsACAAYgBpAGMAeQBjAGwAZQBzACAAYQBuAGQAIABtAG8AdQBuAHQAYQBpAG4AIABiAGkAawBlAHMAIABmAG8AcgAgAGgAaQByAGUALgAgAEMAaABpAGwAZAByAGUAbgAnAHMAIABwAGwAYQB5AGcAcgBvAHUAbgBkAC4A

On-site service Here you receive personal on-site assistance Info and directions

Questions? We are here for you.

800 882 68 64 Holiday Hotline

Check availability and book

Click on your desired arrival date in the calendar and select the duration of your stay using the drop down menu. It takes less than two minutes to make your reservation online.

quality check digicert
check 24/7 Service Hotline
check Quality approved holiday homes
check Secure payment

Customer reviews

All customer reviews have been verified and released by Interhome in cooperation with the independent review portal TripAdvisor. To leave a review on this website, a guest must be invited by e-mail based on confirmed booking records.

Overall rating

overall result based on 3 reviews

Poor
67% of guests would recommend this holiday house

« Sehr gut »

Siegfried D. (Germany): Reviewed on 14. July 2013 stayed in June, 2013
VwBpAHIAIAB3AGEAcgBlAG4AIABzAGMAaABvAG4AIABkAGEAcwAgAHoAdwBlAGkAdABlACAATQBhAGwAIABpAG4AIABkAGkAZQBzAGUAcgAgAEYAZQByAGkAZQBuAHcAbwBoAG4AdQBuAGcAIAB1AG4AZAAgAHcAYQByAGUAbgAgAHcAaQBlAGQAZQByACAAcwBlAGgAcgAgAHoAdQBmAHIAaQBlAGQAZQBuACAAbQBpAHQAIABMAGEAZwBlACAAdQBuAGQAIABBAHUAcwBzAHQAYQB0AHQAdQBuAGcALgAgAEQAaQBlACAARQBpAGcAZQBuAHQA/ABtAGUAcgAgAHcAYQByAGUAbgAgAHMAZQBoAHIAIABiAGUAbQD8AGgAdAAgAHUAbgBzAGUAcgBlAG4AIABBAHUAZgBlAG4AdABoAGEAbAB0ACAAcwBvACAAYQBuAGcAZQBuAGUAaABtACAAdwBpAGUAIABtAPYAZwBsAGkAYwBoACAAegB1ACAAbQBhAGMAaABlAG4ALgAgAEYA/AByACAAZQBpAG4AIABFAGgAZQBwAGEAYQByACAAbQBpAHQAIABIAHUAbgBkACAAaQBzAHQAIABkAGkAZQBzAGUAIABXAG8AaABuAHUAbgBnACAAaQBkAGUAYQBsAC4A

« Sehr alt, Sauberkeit nicht zufriedenstellend.... »

Adrian K. (Germany): Reviewed on 18. October 2012 stayed in September, 2012
Die Unterkunft selbst wird von zwei älteren Personen geführt. Die Lage ist hervorragend mit direktem Blick auf die Eiger Nordwand. Das größte Manko sind hier die sehr alten Möbel/ Teppichbeläge/ Teppiche etc. und vor allem die Sauberkeit. Die Handtücher und Bettwäsche waren zwar frisch, jedoch ist Show more die Wohnung allgemein in einem schlechten Zustand. Die Schränke innen waren nicht sauber, diese könnten mal einen feuchten Auswisch vertragen. Das Bad ist sehr ebenfalls sehr alt, Löcher in den Fliesen, ein dreckiger Duschvorhang, Schimmel an den Fugen etc.! Die Teppiche und Läufer sind ebenfalls schon ziemlich dreckig und schmuddelig. Insgesamt fühlte ich mich in der Wohnung eher unwohl.

Ich habe schon Verständnis für das Alter der Personen, welche diese Unterkunft führen. Wenn man jedoch nicht in der Lage ist, eine vernünftige und saubere Unterkunft zu gewährleisten, sollte man eventuell in Erwägung ziehen, die Vermietung aufzugeben.

Wir hatten 12 Nächte gebucht, sind jedoch aus oben gennnten Gründen nach 6 Nächten abgereist und haben damit teures Lehrgeld bezahlt...
Show less

Answer from Interhome

Sehr geehrter Interhome Kunde Wir danken Ihnen bestens für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um über Ihre Erlebnisse mit Interhome zu schreiben. Ihre Enttäuschung über den Zustand des gebuchten Objekts verstehen wir. Wir bedauern, dass es uns nicht gelungen ist, Ihnen während des Urlaubs in Show more allen Belangen zur Seite zu stehen. Das Büro vor Ort wurde über Ihren Bericht informiert und wird umgehend eine Optimierung durchführen.
Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen und freuen uns, Sie wieder einmal als Gast begrüßen zu dürfen.

Freundliche Grüße
Ihr Interhome Serviceteam
Show less

« Im Banne der Eiger-Nordwand »

Rolf V. (Germany): Reviewed on 06. September 2012 stayed in August, 2012
Eine einfache, kleine Ferienwohnung in faszinierender Lage! Es handelt sich um ein nicht sehr großes Wohn-/ Schlafzimmer im Erdgeschoss des Hauses. Es ist mit zwei über Eck stehenden Betten ausgestattet, die tagsüber auch als Ersatz für ein Sofa benutzt werden können / müssen. Außerdem gibt es Show more einen kleinen, ausziehbaren Eßtisch, zwei Sessel und einen Hocker, einen ausreichend großen Kleiderschrank, ein Regal (mit TV), eine Kochnische im Eingangsbereich (Zwei-Platten-Herd, Kühlschrank, mehrere kleine Schränkchen) mit Geschirr für 2 Personen, Kaffeemaschine, Wasserkocher, aber keinenToaster, und ein kleines Duschbad. Insgesamt ein eher bescheidener Wohnkomfort und bei schlechtem Wetter etwas beengt. Eine gleichartige zweite Wohnung liegt nebenan, so daß die Anmietung beider Wohnungen zusammen für 2 befreundete Paare recht zweckmäßig ist. Die Zentralheizung wurde automatisch immer wieder eingeschaltet, so daß man es immer angenehm warm haben konnte; auch die Temperatur des Wassers war (mehr als) o.k.
Vor den beiden Erdgeschosswohnungen eine schmale, sonnige Terrasse mit Mobiliar und Sonnenschirmen, zur Hälfte der Tiefe von dem Balkon im ersten Stock überdeckt, daher auch bei Regen eingeschränkt nutzbar. Der eindrucksvolle Ausblick geht direkt auf das Eigermassiv und die Eiger-Nordwand! Wer die Geschichte der Nordwandbesteigungen kennt, kann von der Terrasse aus mit dem Fernglas die Besteigungsrouten studieren. Das Haus liegt im Ortsteil Schwendi, etwa 50 Höhenmeter über der Straße und der Bahnstation, ruhig und im Grünen, am Ende des geteerten Zufahrtsweges. Ein Problem kann das Parken am Hause sein, wenn mehrere PKWs anwesend sind. Vor allem das Rangieren und Wenden ist schwierig und nicht ungefährlich (Absturzgefahr), besonders für große PKWs ist dies nachteilig.
Das Preisniveau ist im Vergleich zu Oesterreich und Deutschland eher hoch, bei Vergleich mit anderen Ferienwohnungen in Grindelwald (mit vermutlich besserem Standard) liegt es eher im unteren Bereich. Insgesamt ist ja das Preisniveau in der Schweiz für Euro-Touristen derzeit (September 2012) sehr hoch. Die Fahrt auf das Jungfraujoch haben wir uns versagt, da sie ca. 130 Euro pro Person gekostet hätte. Für andere Bergbahnen zahlt man auch relativ viel: einmal rauf und runter ca. 50 Euro.
Optisch dominierend waren (zahlungskräftige?) asiatische Touristen, Chinesen, Singapurer, sowie auch islamische Touristen (voll verschleierte Frauen auf Bergwegen wandelnd). Ein völlig neues Schweizgefühl!
Show less